Trainingsplan Tischtennis: Ballsicherheit und Übersicht
16. September 2018
Trainingsplan Tischtennis: Rückhand – Wechsel Vorhand
29. September 2018

Topspin mit kurzer Noppe

Quicktipp

Auf kurze Noppe umstellen - wie geht das und was muss ich machen?

letzte Änderung

Kann mir jemand sagen, was ich dabei beachten muss, wenn ich mit kurzen Noppen Topspin spielen möchte? Ich komme ursprünglich von Noppen innen.

Generell erzeugt eine kurze Noppe weniger Spin.
Es wird schwerer den Ball von unten zu spielen, weil weniger Spin = weniger Kurve – damit schneller über Tisch.

Ansonsten spielt man den TS genauso wie auch mit NI – er ist nur weniger griffig und das ist wie ein neuer Belag, auf den man sich umstellen muss. Der Ball muss für gleiche Rotation daher auch feiner und mit mehr Geschwindigkeit getroffen werden.

Die Kurznoppe (KN) ist eher dafür gedacht, dass man den Ball treibt, weil die Rotation nicht so stark wirkt (durch Noppen weniger Fläche).

Generell solltest Du den Ball immer am höchsten Punkt treffen und dann vehement nach vorne spielen. Spinbälle oder Topspin-Topspin Duelle sind weniger die Stärke des Belages.
Tischnah agieren wäre eine weitere Anforderung.
Mit einer KN punktet man eher über Geschwindigkeit und Platzierung als über Rotation.

Wenn du auf der anderen Seite glatt spielst, dann nutzt man die Noppe für Rotations- und Geschwindigkeitswechsel.

Ein weitere Punkt wäre dann noch die Art der KN, es gibt langsame kontrollierte oder offensive kurze Noppen. In der Regel unterscheiden die sich im Katapult und Endgeschwindigkeit.

Ich habe auf der RH eine Zeitlang eine langsame kurze Noppe gespielt, die ich taktisch als Block zur Geschwindigkeitsänderung genutzt habe und mit der ich viel leere Schupfbälle gespielt habe, die dann über den Tisch gezogen oder aufgestellt wurden. Desweiteren hatte ich Vorteile in der Aufschlagannahme und Platzierung.

Generell halte ich es für keine so gute Idee, wenn man von NI(Noppen innen)  auf KN wechselt und das Spielsystem beibehält. Die KN muss für den Erfolg anders gespielt werden.

Am Ende habe ich (auf Grund der LImitationen der KN) wieder auf NI gewechselt und spiele auf der RH jetzt einen sehr schnittigen, aber langsamen Klassiker ohne Tensor Tackiness CII in 1,7 .
Das hat mir die gleichen Möglichkeiten wie die KN gebracht, aber läßt mir mehr Raum für das Spiel aus der HD und den eigenen Angriff.

PS: man kann auch mit kurzer Noppe Abwehr spielen …


Info

Es gibt so viele Meinungen wie es Menschen/Trainer gibt. Dieser Beitrag spiegelt meinen aktuellen Wissenstand und meinen aktuellen Fokus wieder und erhebt weder Anspruch auf vollständige Auflistung aller Themen noch auf universale Gültigkeit. Mein Fokus liegt beim leistungsorientierten Tischtennis. Ich verzichte bewußt auf das Gendern in meinen Artikeln.Ich hoffe, dass dieser Beitrag Anregungen für den Leser enthält und würde mich über Meinungen zum Thema sehr freuen.


  Alle Rechte Rückhandmonster.de/Tischtennis-Training-Berlin.de – nur zum Trainingsgebrauch nutzbar – kein Druck oder Vervielfältigung ohne Nachfrage!


Tom
Tom
Tischtennis Trainer B-Lizenz, spiele seit meiner Kindheit Tischtennis, aktuell in Berlin im Punktspielbetrieb unterwegs... Tischtennis ist meine Leidenschaft ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Training anfragen